Web

 

Sun bringt doch Intel-Version von Solaris 9

29.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Entgegen ursprünglicher Pläne wird Sun die Version 9 des Betriebssystems Solaris doch in einer Version für Intel-Prozessoren herausbringen, berichten Insider. Demnach wird der unter dem Codenamen "Big Bear" entwickelte Server "Cobalt LX50" außer mit Linux auch mit dem Unix-Derivat zu haben sein. Den Sever, in dem zwei Intel-Prozessoren mit je 1,4 Gigahertz takten sollen, wird Sun-Chef Scott McNealy voraussichtlich auf der vom 12. bis zum 15. August 2002 stattfindenden Fachmesse Linuxworld Conference & Expo in San Franzisko vorstellen.

Erwartet wird auch, dass der Hersteller die Referenz-Architektur von Solaris für Intel-basierende Notebooks herausbringt. Außerdem wird Sun eventuell die Community Edition von Solaris 10 vorstellen, sagen die Quellen. Sie soll Entwicklern Einblick in den Quellcode des Systems gewähren, um Treiber zu programmieren und Fehler zu bereinigen. (lex)