Web

 

Studie: E-Banking in Europa auf dem Vormarsch

16.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Online-Banking wird in Europa in den kommenden Jahren stark zunehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsinstituts Jupiter Communications. So prognostizieren die Analysten, dass im Jahr 2003 bereits 31 Prozent der europäischen Nutzer ihre Bankgeschäfte über das Internet tätigen werden. Vor allem Deutschland und Schweden seien die größten Märkte für E-Banking. 2003 sollen demnach 60 Prozent der deutschen Internet-Nutzer über Internet-Bankkonten verfügen.

Für den im Jahr 2003 prognostizierten Internet-Markt von 34 Millionen Bank- und 12 Millionen Anlagekonten sollten den Auguren zufolge allerdings einige Voraussetzungen erfüllt werden: So müssen europäische Geldinstitute umfassende Finanzpakete und eine detaillierte Anlageverwaltung für die Online-Kunden bereitstellen, um die Hemmschwelle der Verbraucher bis dahin abzubauen.