Web

 

Studie: Cisco legt im schrumpfenden Netzmarkt zu

17.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Angaben der auf der Netzmarkt spezialisierten Marktforscher der Dell'Oro Group konnte Ausrüsterprimus Cisco trotz generell rückläufiger Umläufe in praktisch allen Bereichen seinen Marktanteil steigern. Im Router-Markt konnte Cisco demnach von 84,4 auf 85,5 Prozent zulegen. Konkurrent Juniper Networks rutschte dagegen von acht auf 6,4 Prozent ab. Insgesamt ging das Volumen des Router-Markts laut Dell'Oro nach 1,67 Milliarden Dollar im vorhergehenden Quartal nochmals auf 1,62 Milliarden Dollar zurück; im Vorjahresquartal lag der Umsatz mit 2,05 Milliarden Dollar um rund 21 Prozent höher.

Im Ethernet-Switching-Markt konnte Cisco noch stärker zulegen, nämlich von 62,5 auf 66,9 Prozent Marktanteil. Gleichzeitig verlor Nortel Networks 1,8 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent. Auch hier ging das Gesamtvolumen gegenüber dem Vorquartal zurück, und zwar von 2,7 auf 2,65 Milliarden Dollar. (tc)