Green-IT-Test

Stromfresser per IP-Netz abschalten

24.09.2008
Von 
Jürgen Hill ist Teamleiter Technologie. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause. 

Fazit

Grundsätzlich hat uns die Idee der IP-Steckdosen und ihre Realisierung in der Net-PwrCtrl Home überzeugt. Erlaubt sie es doch, versteckte Stromfresser komfortabel über das Netz auszuschalten oder die teilweise windig aufgebauten Netzteile mancher Peripheriegeräte vom Strom zu trennen. Ganz zu schweigen von der Möglichkeit, auf diese Weise via Internet aus der Ferne Rechner physikalisch neu zu starten. Positiv ist dabei zudem, dass die ganze Steuerung per Web-Browser erfolgen kann und somit theoretisch auch über ein Internet-fähiges Handy. Wäre das beiliegende Windows-Tool jetzt noch Multiuser-fähig, dann wäre die Lösung perfekt. Vielleicht holt Anel dies noch nach, zumal die Firma ja, wie das Web-Forum zeigt, für Anregungen offen ist.