Web

 

Storage-Startup Acopia erhält weitere 30 Millionen Dollar

22.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die von Netz-Visionär Cheng Wu gegründete Storage-Startup-Firma Acopia Networks hat weitere 30 Millionen Dollar Risikokapital erhalten. Die Firma werkelt - derzeit noch im Verborgenen - an ihrer Technik Adaptive Resource Switching. Details dazu sind noch kaum bekannt. Es soll sich aber um einen "anwendungsintelligenten" Switch handeln, der Server, Storage und Netzgeräte verbindet und den Traffic zwischen ihnen möglichst effizient steuert.

Acopia hat inzwischen von Wu sowie Star Ventures, St. Paul Venture Capital, Charles River Ventures und Accel Partners insgesamt 40,5 Millionen Dollar erhalten. Wu hatte in der Vergangenheit bereits mehrere Netzfirmen erfolgreich gestartet und verkauft, beispielsweise Arrowpoint an Cisco für 5,7 Milliarden Dollar im Jahr 2000 und zuvor Arris an Cascade Communications für 150 Millionen Dollar. Acopia wurde im Januar 2002 gegründet und will sein Produkt in diesem Sommer auf den Markt bringen. Die Firma sitzt in Chelmsford, Massachusetts, und beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter. (tc)