Web

 

Sterling Software spricht Gewinnwarnung aus

06.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Hersteller Sterling Software hat die Finanzwelt vor einem unerwartet schlechten Quartalsergebnis gewarnt. Sterling geht in seiner aktuellen Prognose für das vierte Fiskalquartal (Ende: 30. September) von einem Profit von nur mehr 47 Cent pro Anteilschein aus, die Analysten hatten bis dato auf einen Gewinn von 52 Cent für das Quartal und 1,68 Dollar für das gesamte Jahr gehofft. Sterling erwartet außerdem, daß die Einnahmen des vierten Quartals niedriger ausfallen als in den drei Monaten zuvor (209,8 Millionen Dollar). Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen, das unter anderem Tools für Software-Entwicklung und System-Management anbietet, auf Basis von 192,7 Millionen Dollar Umsatz einen Gewinn von 43 Cent pro Aktie erreicht.