Integration kleinerer Partner via Internet

Sterling Commerce serviert EDI in Webforms-Häppchen

17.03.2000
MÜNCHEN (CW) - Der EDI-Spezialist Sterling Commerce bietet mit "Commerce:Webforms" nun auch in Europa eine Internet-basierte Lösung an, mit der Unternehmen einfach und kostengünstig kleinere Partner in ihre Geschäftsprozesse integrieren können.

Webforms erlaubt es Lieferanten und Kunden, mit ihren größeren Geschäftspartnern Dokumente wie Bestellungen, Rechnungen und Lieferscheine sicher über das Internet auszutauschen. Sie brauchen dazu lediglich einen PC und einen Web-Browser. Kleinere Firmen schrecken wegen der Komplexität und hohen Anfangskosten häufig vor der Implementierung eines direkten EDI-Systems zurück.

Mit Webforms nimmt Sterling Commerce diesen Unternehmen den Aufbau einer technischen Infrastruktur ab. Ein Sterling-Server mit "Gentran"-EDI-Software ermöglicht ihnen per Browser den Zugriff auf nutzerspezifische Formulare, die den Geschäftsregeln des größeren Partners entsprechen.

Die Internet-Verbindung zwischen Webforms-Anwender und Sterling-Server läuft passwortgeschützt und mit SSL-Verschlüsselung ab. Die Web-Formulare selbst sind in verschiedenen Sprachen verfügbar. Automatische Antwortdokumente, Online-, E-Mail- und Telefonsupport sollen die Einstiegshürde in die automatisierte Geschäftsabwicklung bei kleineren Firmen weiter senken.