Web

 

Sterling Commerce schluckt On-Demand-Anbieter von Logistiksystemen

17.05.2006
Die auf E-Commerce-Collaboration spezialisierte AT&T-Tochter hat die privat geführte US-amerikanische Firma Nistevo gekauft. Deren Transport-Management-Lösung soll Sterlings SCM-Angebot bereichern.

Nistevo betreibt eine Mietsoftware, über die produzierende Betriebe, Händler, Distributoren und Logistikfirmen Transaktionen abwickeln können. Sterling Commerce betrachtet diese Lösung als kostengünstiges Einstiegspaket für Kunden, die ihre Lieferketten verbessern möchten. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Zu den Produkten von Sterling Commerce zählen EDI- und SCM-Systeme sowie Funktionen zur Anwendungsintegration. Diese Angebote des Herstellers mit deutschem Sitz in Düsseldorf richten sich an Unternehmen, die mit anderen Firmen Transaktionsdaten austauschen beziehungsweise synchronisieren müssen, etwa in Kunden-Lieferanten-Beziehungen oder der Anbindung von Partnern. (fn)