Computertechnologie beherrscht Rahmenprogramm:

Status quo und Trends bei der DV

08.04.1983

HANNOVER (pi) - Noch nie zuvor stand das Rahmenprogramm so im Zeichen von Innovationen und neuesten Technologien wie zur Hannover-Messe '83. Diese Auffassung vertreten die Veranstalter. Dominierende Themen bei der Mehrzahl aller 27 Fachtagungen, Symposien, Foren, Seminare und Kongresse sind Daten- und Informationstechnik einschließlich Mikroelektronik, Kommunikation, Automation, Prozeß-Steuerung und Regelungssysteme.

Dieses Tagungsangebot der Hannover-Messe, das anwendungsorientiert in enger Beziehung zu den Produkten und Anlagen der Aussteller steht, soll dem Fachbesucher nicht nur den Status quo der Computertechnologie in Büro, Betrieb und Heim vermittelt, sondern auch von dem Hintergrund der weltweiten industriellen und wirtschaftlichen Strukturveränderungen die neuesten Erkenntnisse über Probleme wie Sicherheit von Arbeitsplätzen und humanere Arbeitswelt zeigen. Das CeBIT-Forum '83 zum Beispiel, das mit einer Sonderschau verbunden ist, wendet sich nicht nur an die Büro-Fachmann, vielmehr werden der interessierte Laie ebenso angesprochen wie Ausbilder und Auszubildende.

Der überwiegende Teil der Tagungen, die von Verbänden Organisationen und der Deutschen Messe- und Ausstellungs-AG veranstaltet werden, signalisiert den Anspruch, daß nur moderne Arbeitsplätze auch sichere Arbeitsplätze sind. Dazu gehören die Tutorial Week Europe ebenso wie die Veranstaltung des Handwerkskammertages, das Fachforum Datensicherung, der Kongress über Montage, Handhabung und Industrieroboter, die traditionellen Tagungen der Post- und der Eisenbahn-Ingenieure, die VDI/VDE-Fachtagung, die Sondertagung Schweißtechnik bis hin zum Handwerkertag, VTV-Forum, Symposion Mikrocomputer-Netzwerke und andere.