Kommentar/

Standards nur als Alibi?

12.07.1996

Client-Server, Internet, Intranet, Java, Jakarta - die Innovationsspirale dreht sich immer schneller. Doch Vorsicht, bei aller globalen High-Tech-Euphorie, die grundlegenden Altlasten scheinen nicht angegangen zu werden. Was nützen die schönsten Internet-Standards, wenn die Unternehmensdaten in einem Format vorliegen, für das es (noch?) keine Schnittstelle gibt?

"Java muß seine Fitneß erst beweisen"

Überhaupt ist die Mär von der globalen Offenheit mit gesunder Skepsis zu genießen, liest man die Namen der Propagandisten. IBM, Oracle, Sun etc. stehen in der Schlacht um den Desktop mehr für den Club der Verlierer als für einen High-Tech-Zirkel, der Innovationen garantiert. Anderseits sorgt der Gedanke, daß sich Microsoft zum Herrscher über das Internet aufschwingt nicht weniger für Mißtrauen.

Mit dem Siegeszug des Internet werden die Karten neu gemischt und die Chancen stehen gut, einen ernsthaften Konkurrenten für Microsoft zu bekommen. Dies heißt aber mitnichten, daß nun jedermann blindlings auf das Java-Pferd zu setzen hat, das seine Fitneß für die Unternehmens-DV noch unter Beweis stellen muß.hi