Airtags

Stalking-Schutz durch Software-Update

25.06.2021
Von Kris Wallburg
Apple hat ein neues Firmwareupdate für die Airtags veröffentlicht. Das Update installiert sich automatisch und perfektioniert in erster Linie die Neuerungen des vorherigen Updates. Das Hauptaugenmerk liegt weiterhin auf dem Stalking-Schutz.

Apple hat ein neues Firmware-Update für die Airtags ausgerollt. Das berichtet Macrumors. Die Softwareversion 1.0.276 ist identisch mit der letzen Version, lediglich die Build-Nummer hat sich geändert. Das deutet darauf hin, dass das Update vor allem die Features des letzten Updates perfektionieren soll.

Apple hat ein neues Softwareupdates für die Airtags ausgerollt.
Apple hat ein neues Softwareupdates für die Airtags ausgerollt.
Foto: Shutterstock.com/dreii

Anfang Juni hat Apple bereits ein Software-Update für die Airtags ausgerollt, dessen Fokus vor allem auf der Verbesserung der Anti-Stalking-Features lag. Gerade Besitzer von Android-Smartphones sollen damit besser vor Stalking durch Airtags geschützt werden. So fängt der Airtag nun schneller an zu piepen, wenn er sich für längere Zeit vom iPhone des Besitzers entfernt hat. Außerdem arbeitet Apple an einer App für Android-Smartphones, mit der sich Airtags in der Umgebung besser entdecken lassen.

Das Update kann nicht manuell angestoßen werden, sondern wird automatisch installiert. Dafür muss sich der Airtag lediglich in Bluetooth-Reichweite Ihres iPhones befinden. Um das Update zu starten, ist der beste Weg dementsprechend, den Airtag einfach bei aktivierten Bluetooth eine Weile neben Ihrem iPhone liegen zu lassen. (Macwelt)