SSA: Vorsprung durch Übernahmen

06.12.2004

Der Mittelstands-ERP-Anbieter SSA Global kann dank verschiedener Zukäufe hohe Umsatzzuwächse vorweisen. Im vierten Fiskalquartal (Ende: 31. Juli) kletterten die Einnahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 89 Prozent auf 175 Millionen Dollar. Der Anteil der Lizenzen an den Umsätzen belief sich auf 28 Prozent. Geschluckt worden waren die Firmen Baan, Marcam, Arzoon und Exe Technologies. Das Nettoergebnis fiel im Quartalsvergleich von 29 Millionen auf 4,2 Millionen Dollar. Allerdings hatte das Unternehmen im Vorjahr eine Steuergutschrift von 19 Millionen Dollar eingestrichen. SSA Global zieht es an die Börse. (ajf)