Web

 

SQL-Server benachrichtigt Anwender über Änderungen

06.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Benutzer von Microsofts "SQL-Server 2000" können jetzt eine Erweiterung nutzen, die der Hersteller für seine Datenbank entwickelt hat. Mit Hilfe der "Notification Services" lassen sich Dienste einrichten, um mobile und an das normale Firmennetz angeschlossene Anwender über Veränderungen oder Updates zu informieren. So ist beispielsweise denkbar, einen Sachbearbeiter zu benachrichtigen, wenn Preisänderungen innerhalb einer Supply-Chain-Anwendung erfolgen.

Das Besondere an den Notification Services liegt darin, dass sich damit verschiedene Benachrichtigungsdienste auf einer Plattform zusammenführen lassen. Anwender haben dann die Möglichkeit, die für sie in Frage kommenden Services über ein einziges Interface zu abonnieren. Allerdings müssen Unternehmen die Frontend-Schnittstellen und die Verbindungen zu den jeweiligen Anwendungen und Benachrichtungsverfahren wie E-Mail selbst entwickeln.

Während die Notification Services momentan eine Ergänzung des SQL-Server darstellen, will Microsoft sie zu einem festen Bestandteil der nächsten Version der Datenbank machen, die unter dem Code-Namen "Yukon" entwickelt wird. (ave)