Web

 

SPSS übertrifft die Erwartungen

06.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Anbieter von analytischer Software SPSS hat seine Gewinnprognose für das erste Quartal übertroffen, auch wenn die Einnahmen mehr oder weniger stagnierten. Das in Chicago ansässige Softwarehaus wies für den Berichtzeitraum ein 18,2-prozentiges Gewinnwachstum auf 2,4 Millionen Dollar aus bei Erlösen von 57,5 Millionen Dollar. Der Profit von 13 Cent pro Aktie übertraf locker die bisherige Erwartung von fünf bis zehn Cent je Anteilschein. Das aktuelle Ergebnis enthält eine Einmalbelastung von 1,7 Millionen Dollar vor Steuern. Für das laufende zweite Vierteljahr stellte SPSS 56 bis 58 Millionen Dollar Umsatz sowie acht Cent pro Aktie Gewinn in Aussicht. (tc)