Sprysoft macht Unix-Systeme zu Novell-Clients

28.08.1992

MÜNCHEN (CW) - Unix-Workstations lassen sich in PC-LANs einbinden, die unter Novells Netware-Betriebssystem laufen. "Sprysoft für Netware" von der Spry Inc., Seattle, Washington, gestattet die netzweite Übertragung von Dateien und das Absenden von Druckaufträgen, wobei der Anwender die gewohnten Unix-Kommandos verwenden kann.

Für die Integration benutzt die Spry-Software die in lokalen PC-Netzen üblichen IPX/SPX-Protokoll-stacks Änderungen am Novell-Server braucht der Anwender Herstellerangaben zufolge nicht vorzunehmen. Un terstützt werden derzeit das PC. Unix von SCO sowie Sun-OS ab Version 4.11 und Netware 2.x oder 3.x. Der Preis für die Sun. Version liegt bei rund 1000 Dollar, die SCO-Unix-Variante ist für etwa die Hälfte zu haben.