Web

 

Sprints Finanzchef sagt adé

25.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Carrier Sprint teilt mit, dass Finanzchef Arthur Krause (60) sein Amt im Juni niederlegen und in den Ruhestand treten wird. Krause ist seit 1988 Executive Vice President und CFO (Chief Financial Officer). Sein Nachfolger ist bereits gefunden: Der General-Electric-Manager Robert Dellinger (41) übernimmt ab heute den Executive-Vice-President-Posten und im Juni dann auch das CFO-Amt.

Sprint besteht aus zwei Einheiten - FON für Festnetz und Internet, PCS für Mobilfunk - mit jeweils eigenen Aktien. Zuletzt hatte der Konzern einen Quartalsverlust von 1,23 Milliarden Dollar ausgewiesen (Computerwoche online berichtete), der vornehmlich durch Restrukturierungskosten, ein gescheitertes Internet-Venture sowie Verluste bei PCS entstand. (tc)