Web

 

Springer schluckt Immobilienportal

03.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Axel-Springer-Verlag hat seine Beteiligung an dem Immobilienportal Propertygate von 29,5 Prozent auf 100 Prozent erweitert. Die Website soll künftig stärker mit den übrigen Online-Services des Verlags verknüpft werden. Dazu gehören unter anderem die regionalen Tageszeitungen wie das "Hamburger Abendblatt". Synergieeffekte verspricht sich Axel-Springer in punkto Technik, Angebot und Vertrieb. Ob der Markenname des Full-Service-Anbieters bestehen bleibt, ist noch nicht klar.