Web

 

Spezifikationen für DVD-Format Blu-ray Disc verabschiedet

12.08.2004

Das Herstellerkonsortium Blu-ray Disc Founders hat weitere Spezifikationen für das auf blauem Laserlicht basierende DVD-Nachfolgeformat "Blu-ray Disc" verabschiedet. Vorgelegt wurde das technische Format für die Read-only-Version.

Nach Angaben des Konsortiums können damit Hersteller beginnen, die Fertigung entsprechender Medien vorzubereiten. Mit der Markteinführung von Blu-ray-Playern und DVDs sei jedoch nicht vor Ende 2005 zu rechnen. Es fehlt noch eine Entscheidung darüber, welche Videokomprimierungsverfahren (Codecs) unterstützt werden sollen. Wiederbeschreibbare Blu-ray-DVDs und entsprechende Rekorder werden in Japan bereits von Panasonic und Sony angeboten.

Dem Konsortium Blu-ray Disc Founders gehören die Hersteller Dell, Hewlett-Packard, Hitachi, LG Electronics, Matsushita, Mitsubishi Electric, Pioneer, Philips, Samsung, Sharp, Sony, TDK und Thomson an. (lex)

Mehr zum Thema

Sony stattet Playstation 3 mit blauem Laser aus Sony bringt Professional Disc for Data Sony bringt Blau-Laser-DVDs für den professionellen Einsatz Neuer DVD-Standard ist fast fertig HP und Dell stellen sich hinter Blu-Ray US-Justizministerium ermittelt gegen DVD Forum NEC zeigt DVD-Laufwerk für roten und blauen Laser Sony bringt ersten Blueray-Rekorder schon im April Konsortium lizenziert blauen Laser für DVDs