Spezielle Loesung von deutschem Softwarehaus VSE-Anwendungen laufen jetzt auch unter OS/2 auf PCs

22.04.1994

STUTTGART (CW) - Batch- und CICS-Anwendungen, die eigentlich fuer den Einsatz unter dem proprietaeren IBM-Betriebssystem VSE vorgesehen sind, koennen unveraendert unter OS/2 auf IBM-PCs laufen.

Mit einer neuen Microchannel-Adapterkarte und spezieller Software stellt die Infologica GmbH, Stuttgart, das noetige Equipment bereit. VSE laufe im Original mit Komponenten wie Power, ICCF, VSAM, CICS oder VTAM unter der Kontrolle von OS/2. Ueber Token Ring lassen sich an den OS/2-PC bis zu 16 alphanumerische Terminals (3270) anschliessen. Wie der Hersteller betont, kann mit dieser Loesung die VSE-Umgebung etwa zu Zwecken der Software-Entwicklung oder zur Nutzung in entfernten Lokationen ausgebaut werden, ohne dass das Host-System aufgeruestet oder eine neue Lizenz angefordert werden muss. Die Preise seien PC- und nicht VSE-typisch.