Web

 

SP2-Blocker läuft heute aus

12.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nur zur Erinnerung: Das von Microsoft bereitgestellte Tool, mit dem Unternehmen auch bei eingeschalteter Funktion "Automatische Updates" das Einspielen des Service Pack 2 (SP2) auf Windows-XP-Rechner unterbinden konnten, stellt heute seine Arbeit ein. Sprich: Wer die automatischen Updates verwendet, auf dessen Rechner wird dann unweigerlich auch das SP2 übertragen.

Das umfängliche Sicherheitsupdate mit ungewöhnlich tiefen Eingriffen in die Systemarchitektur hatte Microsoft im August vergangenen Jahres veröffentlicht. Um Unternehmen genügend Zeit für Tests und Anpassungen zu lassen, erschien gleichzeitig das Tool, das die automatische Übertragung des SP zunächst unterband. Seine Wirkungsdauer wurde später auf Drängen der Kundschaft von 120 auf 240 Tage verdoppelt. Diese Frist endet am heutigen 12. April. (tc)