Soziales Netzwerk transparent gestalten

28.08.2002
Von Gert Vermeulen
Je mehr Wissen eine Firma hat, desto schneller und präziser kann sie Einkommen generieren. Dieser These folgend integrierte das Beratungshaus Sercon gerade in seinen geschäftsrelevaten Bereichen ein Knowledge-Management-System. Es wurde mit einem Award ausgezeichnet.

Ein gutes Beispiel für ein besonders funktionstüchtiges KM-System liefert die Firma Sercon. Ihr System wurde unlängst mit dem Best practice Award der Zeitschrift Wissensmanagement und des Instituts für Knowledge Management ausgezeichnet. Sercon, ein IT-Consulter mit 1600 Mitarbeitern an 22 Standorten in Deutschland ist auf eine möglichst effiziente und effektive Nutzung der Ressource Wissen angewiesen. Auch ist die vom Markt geforderte ständige Veränderung des Serviceportfolios untrennbar mit einer ständigen Erweiterung der Mitarbeiterkompetenzen und damit des Wissenskapitals verbunden.

 

 

 

Inhalt dieses Artikels