Web

 

Sonys Palm-OS-PDA ab September in den USA erhältlich

30.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sony hat gestern in New York seinen lang erwarteten PDA (Personal Digital Assistant) "Clié" offiziell vorgestellt, der mit dem Ende letzten Jahres von Palm in Lizenz genommenen Betriebssystem Palm-OS läuft. Das Gerät ähnelt dem "Palm V", ist jedoch noch etwas schmaler und mit einem zusätzlichen Steckplatz für Sonys hauseigene Speichertechnik ("Memory-Stick") ausgestattet. Außerdem enthält das Handheld das bereits von Sony-Handys bekannte Eingabegerät "Jog Dial", über das sich das Gerät auch mit einer Hand bedienen lässt. Entgegen ersten Ankündigungen ist das Display allerdings nun doch vorerst einfarbig, eine Farbversion soll im nächsten Jahr folgen. Der "Clie" (Communication Link Information Entertainment) kommt in den USA

ab Mitte September für einen Preis von 399 Dollar auf den Markt.