Web

 

Sony: Neue Japan-Cliés mit 66 Megahertz

11.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sony hat in Japan zwei neue Modelle seiner Handheld-Familie "Clié" vorgestellt, den "PEG-NR70" und "PEG-NR70V". Beide haben eingebaute Tastaturen und Displays mit 320 x 480 Bildpunkten (Palm-Standard ist 160 x 160 Pixel) und können MP3- und ATRAC3-Musik wiedergeben. Das V-Modell verfügt außerdem über eine integrierte Digitalkamera mit 1 Megapixel Auflösung.

Herzstück beider Geräte ist ein mit 66 Megahertz getakteter "Dragonball SuperVZ" von Motorola, der damit erstmals in Palm-kompatiblen Geräten zum Einsatz kommt. Sie arbeiten mit dem aktuellen Palm OS 4.1, besitzen 16 MB internen Speicher und 10 MB Flash-ROM. Ein Steckplatz für die Sony-eigene Speichertechnik "Memory Stick" ist selbstverständlich vorhanden. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Polymer-Akku. Dieser bietet nur 300 Minuten Betriebszeit, vor allem wegen des integrierten DSP (Digital Signal Processor). Bei ausgeschaltetem Display sollen sieben Stunden Musikwiedergabe möglich sein. Die neue Cliés kommen im März und April für umgerechnet 385 und 465 Dollar in den Handel. Nicht bekannt ist, ob und gegebenenfalls wann ein internationaler Vertrieb geplant ist. (tc)