Web

 

Sony bringt Linux auf die Play Station 2

08.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sony will ab dem 22. Mai ein Linux-Kit für die Play Station 2 ausliefern. Es umfasst eine Festplatte mit 40 Gigabyte Speicherkapazität, eine Netzwerkkarte sowie Maus und Tastatur. Das mitgelieferte "Linux for PlayStation 2 Version 1.0" basiert auf dem Kernel 2.2.1 und bietet USB-Unterstützung.

Technik-Chef Dominic Mallison rechnet nicht mit einem kommerziellen Erfolg des Pakets. Er hoffe vielmehr, dass Play-Station-Fans mit Hilfe des Linux-Kits einige gute Spiele entwickeln, die sich weitervermarkten lassen. Das gehe zumindest aus einer Liste hervor, in der rund 10.000 Anwender Linux für die Spielekonsole von Sony gefordert hätten.

Vorbestellungen für "Linux for Play Station 2" nimmt Sony bereits auf der amerikanischen Play-Station-Website entgegen. Das Kit kostet 199 Dollar. (lex)