Web

 

Sonera und Telia fusionieren

26.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die skandinavischen Carrier Telia (Schweden) und Sonera (Finnland) haben sich heute auf eine Fusion geeinigt. Telia bietet 1,5144 eigene Aktien für jedes Sonera-Papier. Dieses Angebot stellt ein Premium von knapp 16 Prozent auf den Aktienkurs vom 22. März dar. Die schwedische Regierung ist der größte Aktionär von Telia, sie hält gut 70 Prozent. Die finnische Regierung hat einen Anteil von 53 Prozent an Sonera. Den Angaben zufolge werden die Aktionäre von Telia am resultierenden Gemeinschaftsunternehmen 64 Prozent halten. Beide Konzerne kündigten ferner an, sie würden einen neuen CEO von außen suchen. (tc)