Pater Leonhard Kessler:

Sommerlektüre für Basic-Bastler

03.07.1981

ENGELBERG (sg) - In Heft 4 seiner unkonventionellen und mit 7,50 Franken auch sehr preiswerten "Lehrbücher für den Selbstunterricht" möchte der programmierende Pater Leonhard Kessler von der Stiftschule Engelberg den CBM-Basic-Jüngern neue Wege zur Programmentwicklung aufzeigen.

In gewohnt einfacher Sprache und Auslegung behandelt er hier die Peripheriegeräte Drucker und Floppy-Disk.

Gestützt auf vielerlei Beispiele, die bis hin zum Random-access auf alle Möglichkeiten, die heute als Kunst des Programmierens verstanden werden, aufmerksam machen, kann sich mit diesem Lehrheft selbst der Basic-Anfänger an Problemstellungen heran wagen, die ansonsten den Programmier-Profis vorbehalten bleiben müßten.

Informationen: Stiftschule Engelberg, 6390 Engelberg.