Web

 

Softwarefirma Torex geht an Cerberus

21.06.2007
Die britische Softwarefirma Torex Retail Plc hat alle operativen Töchter für 204,4 Millionen Pfund Sterling (umgerechnet 406,5 Millionen Dollar) an die Buyout-Firma Cerberus European Investment veräußert.

Gegen Torex, das auf Softwarelösungen für den Handel spezialisiert ist, laufen Ermittlungen wegen Bilanzunregelmäßgikeiten. Die Firma sieht sich außerstande, vorrangige Verbindlichkeiten zu begleichen, und nicht abgesicherte Gläubiger und Aktionäre dürften laut "Wall Street Journal" leer ausgehen. Chairman Steve Marshall erklärte, ein Verkauf sei deswegen die einzig brauchbare Option gewesen. (tc)