Web

 

Software AG klopft neuen US-Vertrieb fest

25.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Darmstädter Software AG hat von den US-Aufsichtsbehörden grünes Licht für die geplante Übernahme der Enterprise Software Division (ESD) der Beratungs- und Systemintegrationsfirma SPL WorldGroup BV, San Franzisko, bekommen.

ESD soll der Software AG beim Aufbau einer neuen US-Präsenz helfen. Mit nun insgesamt 270 Mitarbeitern wollen die Darmstädter laut Firmensprecher Otmar Winzig ihre neuen E-Business-Produkte - die Entwicklungsumgebung "Bolero" und die XML-Datenbank "Tamino" - vermarkten. Dazu wurde ein neuer US-Ableger Software AG Inc. mit Sitz in Walnut Creek, Kalifornien, gegründet. Dieser soll mit weiteren Niederlassungen in Illinois, Georgia, Massachusetts, New Jersey sowie North Carolina zum 1. Dezember seine Tätigkeit aufnehmen. Die frühere US-Tochter der Software AG agiert mittlerweile unter dem Namen Saga Systems Inc. als unabhängiges Unternehmen. Dieses hat laut Winzig weiterhin das Exklusivrecht zur Vermarktung der älteren Software-AG-Produkte (Middleware, "Adabas"-Datenbank).