Web

 

Softlab nach fünf Jahren zurück auf der Systems

22.07.2004

Nach fünfjähriger Abstinenz präsentiert sich die BMW-Tochter Softlab GmbH in diesem Jahr wieder auf der Münchner Fachmesse Systems. Der IT-Dienstleister beschickt gemeinsam mit seinen Ablegern Nexolab und Axentiv einen 90 Quadratmeter großen Stand (immerhin doppelt so viel wie der von Microsoft) in Halle B3. "Nachdem sich die CeBIT zunehmend in eine Consumer-Messe verwandelt, hat die Systems für uns wieder an Attraktivität gewonnen", erklärte Thomas Siegner, Mitglied der Softlab-Geschäftsleitung. "Die Systems ist eine reine Business-Messe mit Fachpublikum geblieben, die insbesondere von Kunden und Interessenten aus dem süddeutschen Raum besucht wird." (tc)