Web

 

SOA-Spezialist Prolifics kauft Integrationsanbieter

21.08.2006
Mit der Übernahme von Promenix baut das US-amerikanische System- und Softwarehaus Prolifics sein Portfolio für Service-orientierte Architekturen aus.

Prolifics mit Hauptsitz in New York hat sich auf Techniken rund um IBMs Middleware-Familie "Websphere" spezialisiert. Am Freitag vergangener Woche kündigte das Management an, den Systemintegrator Promenix zu kaufen. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Promenix aus dem US-Bundesstaat Philadelphia verfügt über Erfahrungen mit IBMs Middleware-Produkten, darunter der "Process Server", "Message Broker", "MQ" und die "Datapower"-Systeme. Prolifics sieht in der Übernahme eine gute inhaltliche und regionale Ergänzung seiner Marktpräsenz. Auch in den Bereichen Mainframe-Integration und SAP ergäben sich Vorteile. Prolifics gehört zu dem privat gehaltenen Software- und Beratungshaus JYACC. (wh).