Webcast

So schützt die Cloud auch die physische Sicherheit

11.06.2019
Anzeige  Physische Security-Systeme wie etwa Kameras liefern immer mehr Daten. Wie die Cloud diese und andere Datenströme organisiert, zeigt ein Live-Webcast der Computerwoche am 25. Juni.
Videoüberwachung schützt - liefert aber auch immer mehr Daten.
Videoüberwachung schützt - liefert aber auch immer mehr Daten.
Foto: Sensay - shutterstock.com

Überwachungskameras, Eingangskontrollen und weitere Mittel zur physischen Sicherung sind aus IT-Sicht vor allem eines: Lieferanten von immer mehr Daten. Wie Cloud Computing Unternehmen beim Management von IP Security Systemen unterstützt, zeigt ein Live-Webcast der Computerwoche am 25. Juni um 11 Uhr. Der Webcast findet auf Englisch statt.

Soren Lau, General Manager EMEA Microsoft IoT Device Experience, und Jean-Philippe Deby, Head of Building Industrial Market Segment - Europe bei Genetec, erklären, wie IT- und Security-Chefs all diese Daten monitoren und schnell auf Cyber-Attacken reagieren können. Die Experten sprechen über den Schutz operativer Prozesse und physischer Sicherheitssysteme. Sie zeigen auf, wie Unternehmen ihre gesamte Security-Infrastruktur managen.

Fachjournalist Detlef Korus moderiert den Webcast.

Hier für den englischsprachigen Webcast anmelden