Brennpunkt Identity und Access

So geht sichere Identitätsverwaltung in Unternehmen

16.09.2019
Anzeige  Ein für allemal Klarheit: Was ist Identität in der IT-Security und wie funktioniert moderne Identitätsverwaltung in Unternehmen?
Foto: LogMeIn

IT-Sicherheitsexperten sind in ihren Firmen für mehr Aufgaben als je zuvor verantwortlich. Sie jonglieren mit vielen Prioritäten, von Helpdesk zu Netzwerkverwaltung bis hin zum Verwalten des Benutzerzugriffs und Sichern von Mitarbeiteridentitäten. Aber was genau ist "Identität", und wie kann man Sicherheit und Produktivität mit Lösungen für die Identitäts- und Zugriffsverwaltung (Identity and Access Management) maximieren?

LastPass hat gemeinsam mit den Marktforschern von Vanson Bourne mit 700 IT- und Sicherheitsexperten in Unternehmen von 250-2.999 Mitarbeitern aus einer Vielzahl von Branchen in Nordamerika, Europa und Asien- Pazifik geredet, um mehr über die bestehende Best Practice zu erfahren.

Unser Whitepaper sagt, worauf es beim Thema Identität ankommt

In unserem Whitepaper haben wir die Erkenntnisse von Vanson Bourne mit dem, was wir aus den Erfahrungen unserer Kunden gelernt haben, vereint. Wir geben dort

  • eine Definition von Identität

  • einen Überblick über verschiedene Identitätstechnologien

  • einen Einblick in die Identitätsverwaltung bei Unternehmen

  • eine Erläuterung der individuellen Herausforderungen

Sie sehen: Wir hatten das Ziel einen echten Leitfaden zum Thema modernes Identitätsmanagement zu machen.

Das ausführliche Whitepaper können Sie hier herunterladen <link s. ende text>

Neben einer Einführung ins Thema, grundsätzlichen Definitionen und einem Überblick über die derzeitige Praxis behandeln wir auch die folgenden Identitätstechnologien:

Multifaktor-Authentifizierung (MFA)

Kombiniert zwei oder mehr Faktoren: etwas, das Sie sind (Eigenschaften), etwas, das Sie wissen (Wissen), und etwas, das Sie haben (Eigentum). Anhand dieser Faktoren wird ein Benutzer verifiziert, bevor Zugriff auf ein Konto gewährt oder eine Aktion autorisiert wird.

Single Sign-On (SSO)

Verbindet Mitarbeiter über einen Satz aus Zugangsdaten mit Anwendungen, sodass keine Passwörter für wichtige Dienste eingegeben werden müssen.

Passwortverwaltung der Enterprise-Klasse (Enterprise Password Management, EPM)

Erfasst und speichert Passwörter bei allen formularbasierten Webanmeldungen und füllt diese aus. Damit wird zudem das sichere Freigeben von Passwörtern erleichtert.

Privileged Access Management (PAM)

Sichert, kontrolliert, verwaltet und überwacht den Zugriff auf kritische Konten und Systeme.

Lifecycle Management

Automatisiert die Bereitstellung, das Entfernen und die Verwaltung von Benutzeridentitäten.

Knappe Ressourcen brauchen eine Komplettlösung, in denen die Hauptkomponenten kombiniert und Investitionen in Identitätstechnologie mit maximalem Nutzen arbeiten.
Knappe Ressourcen brauchen eine Komplettlösung, in denen die Hauptkomponenten kombiniert und Investitionen in Identitätstechnologie mit maximalem Nutzen arbeiten.
Foto: LogMeIn

Unternehmen brauchen eine Komplettlösung zur Identitätsverwaltung

In Anbetracht der in diesem Bericht gesammelten, wirklich aufschlussreichen Zahlen und Daten wird ganz deutlich: IT-Fachkräfte wissen zwar, wie wichtig die Identitätsverwaltung ist, müssen aber immer noch eine umfassende Identitätslösung in ihrem Unternehmen einführen. 93 % der IT-Experten stimmen zu, dass sie nicht in viele einzelne Lösungen investieren, sondern die verschiedenen Aspekte bei der Identitäts- und Zugriffsverwaltung in einer Lösung kombinieren sollten. Das würde erheblich zur allgemeinen Sicherheit im Unternehmen beitragen. Angesichts der begrenzten Ressourcen können wir dem nur zustimmen: Unternehmen brauchen eine Komplettlösung zur Identitätsverwaltung.

Dieses Paper zeigt Ihnen auch den Weg zu Ihrem Identity Management

Indem Sie Ihre Situation in Bezug auf die Identitätsverwaltung genau eingrenzen, können Sie in Frage kommende Technologien und Lösungen gezielt evaluieren und beurteilen. Wir sagen Ihnen im Whitepaper, worauf es ankommt. Sorgfältige Planung und Entscheidungsfindung ist der ideale Weg, um das Maximum an Produktivität und Sicherheit aus Ihrer Investition herauszuholen. Eine ganzheitliche Lösung, die alle Vorteile jeder IAM-Technologie kombiniert, ist für jeden die

beste Option. Eine intuitive und benutzerfreundliche Komplettlösung, mit der jeder Zugriffspunkt zentral verwaltet und kontrolliert werden kann, führt am ehesten zu einer erfolgreichen Implementierung. Dank einheitlicher Einblicke in Benutzerzugriff und Authentifizierung für das ganze Unternehmen können Sie nicht nur die Benutzerfreundlichkeit verbessern, sondern auch die Sicherheit erhöhen.

Hier können Sie den "Leitfaden zur modernen Identitätsverwaltung" herunterladen