Live-Webinar

So erleichtern intelligente Speichersysteme CIOs die Arbeit

11.07.2019
Anzeige  Obwohl IT-Infrastrukturen immer komplexer werden, können sich CIOs die Arbeit erleichtern – durch Nutzung zukunftsfähiger Speichersysteme. Was das heißt, zeigt ein Live-Webinar der Computerwoche am 25. Juli.
Immer mehr Entscheider beleuchten die Vorteile des Software-definierten Rechenzentrums.
Immer mehr Entscheider beleuchten die Vorteile des Software-definierten Rechenzentrums.
Foto: Timofeev Vladimir - shutterstock.com

Die Anforderungen an das Management von Daten und IT-Infrastrukturen steigen. Die Arbeit eines IT-Chefs wird immer komplexer. Als Erleichterung erweisen sich intelligente Speichersysteme. Diese These vertritt ein Live-Webinar der Computerwoche am 25. Juli um 11 Uhr.

Eine moderne IT-Infrastruktur kreist um Begriffe wie Solid State Storage, Künstliche Intelligenz (KI), Software-Definiertes Data Center und Cloud. Ralf Wiegert und Albert Baumgartner, Senior Storage Consultants, Hybrid IT DACH & Russia bei Hewlett Packard Enterprise, sprechen über die Vorteile neuer Speicherplattformen. Sie erklären, wie sich geschäftskritische Anwendungen bei extremer Ausfallsicherheit und Leistung mit der Agilität der Cloud betreiben lassen.

Die Experten zeigen, wie CIOs Zeit sparen, Predictive Analytics einfacher nutzen können und Performance mit sehr geringer Latenzzeit erreichen. Fachjournalist Detlef Korus moderiert das Webinar.

Hier für das Live-Webinar anmelden