Geräuscherkennung

So einfach wird das iPhone zum Einbruchsmelder

25.11.2021
Von Michael Simon
Überwachungskameras sind nicht immer günstig. Mit einem einfachen Hausmittel kann man aber einen Basisschutz erreichen.
Geräuscherkennung, sehr nützlich für alle
Geräuscherkennung, sehr nützlich für alle

Intelligente Hausalarmanlagen sind immer weiter verbreitet und in vielen Fällen auch sinnvoll, aber teuer: Je mehr Schutz sie bieten sollen, umso mehr geht das ins Geld. Schon eine relativ einfache Anlage kann Hunderte von Euro kosten, wobei Funktionen wie Glasbruch- und Leckagesensoren den Preis weiter in die Höhe treiben. Das Speichern von Aufnahmen in der Cloud des Anbieters kann zusätzliche Kosten verursachen.

Oder Sie wenden diesen Trick mit dem iPhone an.

Wenn Sie in den Einstellungen unter "Bedienungshilfen" ein wenig nach unten scrollen, finden Sie die Option für die Geräuscherkennung. Wenn Sie diese aktivieren, identifiziert das iPhone mithilfe der geräteeigenen Intelligenz nach mehr als einem Dutzend Geräuschen und "wird versuchen, Sie zu benachrichtigen, wenn Geräusche erkannt werden." Die Töne sind nach Kategorien geordnet und umfassen viele gängige Geräusche:

  • Alarme: Feuer, Sirene, Rauch

  • Tiere: Katze, Hund

  • Haushalt: Haushaltsgeräte, Autohupe, Türklingel, Türklopfen, Splitterndes Glas, Wasserkocher, Laufendes Wasser

  • Menschen: Weinendes Baby, Husten, Geschrei

Die Geräuscheerkennung in iOS 15
Die Geräuscheerkennung in iOS 15

Sie können so viele Geräusche auswählen, wie Sie möchten, und das alles geschieht ganz automatisch. Wenn sich Ihr iPhone in Reichweite eines der Geräusche befindet, erhalten Sie eine Benachrichtigung, einen Warnton und eine Vibration, um Sie zu informieren. Ich habe die Funktion für einige Töne getestet – sie funktioniert beeindruckend gut. Ich habe Benachrichtigungen für fließendes Wasser aus mehreren Räumen und eine Türklingel erhalten. Den Glasbruch habe ich noch nicht getestet, aber das ist definitiv das Interessanteste, denn die meisten Glasbruchsensoren, die ich hatte, sind sehr unzuverlässig.

Diese Funktion ist eigentlich als Hilfsmittel für Menschen mit Hörproblemen gedacht und kann (und sollte) natürlich kein Hausüberwachungs- oder intelligentes Alarmsystem ersetzen. Sie ist einfach ein Hausmittel, wenn Sie sich ein wenig mehr Sicherheit verschaffen wollen, ohne ein Gerät kaufen oder einrichten zu müssen. Ein rechtzeitiger Alarm könnte Ihnen helfen, die Behörden zu verständigen oder ein Leck zu reparieren, bevor es zu einem Problem wird. (Macwelt)