CES 2017

Smartes, Schnelles, Scharfes!

Florian beschäftigt sich mit dem Themenbereich IT-Security und schreibt über reichweitenstarke und populäre IT-Themen an der Schnittstelle zu B2C. Daneben ist er für den Facebook- und LinkedIn-Auftritt der COMPUTERWOCHE zuständig.
Die CES feiert 2017 Jubiläum. Wir zeigen Ihnen, welche Neuheiten die Tech-Branche für den Messe-Event in Las Vegas im Gepäck hat.

Dass Las Vegas mehr zu bieten hat als trockene Hitze wissen wir nicht erst seit "Fear and Loathing" und "Hangover". Schließlich ist es mittlerweile Tradition, dass das Tech-Jahr von der Consumer Electronics Show in der Spielermetropole eingeläutet wird. Dabei ist das Jahr 2017 für die Fachmesse ein ganz Besonderes: Denn die CES feiert heuer ihr 50-jähriges Jubiläum.

Für die Tech-Branche geht das Jahr 2017 erst mit der CES in Las Vegas so richtig los. Wir zeigen Ihnen die Messe-Neuheiten aus "Sin City".
Für die Tech-Branche geht das Jahr 2017 erst mit der CES in Las Vegas so richtig los. Wir zeigen Ihnen die Messe-Neuheiten aus "Sin City".
Foto: iofoto - shutterstock.com

Entsprechend ausgiebig ergeht man sich beim Veranstalter - der Consumer Technology Association - in Superlativen: Die Messe soll 2017 größer, besser und vielfältiger als je zuvor ausfallen. Dazu hat man nicht nur neue Marketplaces und Services etabliert, sondern konnte nach eigenen Angaben auch über 850 neue Aussteller gewinnen.

CES-Neuheiten 2017

Das heißt im Klartext: Noch mehr Devices, noch mehr Intelligenz, noch mehr Speed. Wir haben die schärfsten neuen Produkte, Gadgets und Technologien die die CES 2017 zu bieten hat, für Sie zusammengetragen:

Sie sehen also, ein Besuch auf der CES lohnt sich trotz des etwas längeren Anfahrtsweges. Zu begrüßen ist insbesondere, dass die Hersteller dem Thema IT-Sicherheit - insbesondere im Bereich Smart Home - deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken. Das dürfte nicht zuletzt den zahlreichen "Cyber-Zwischenfällen" im letzten Jahr zu verdanken sein, die das Thema Computersicherheit in die Mainstream-Medien katapultiert haben.

Die Geschichte der Consumer Electronics Show

Die Geschichte der Consumer Electronics Show reicht zurück bis ins Jahr 1967. Die Erstauflage findet in New York statt - allerdings ist die CES damals noch keine eigenständige Messe, sondern ein Ableger der Chicago Music Show. Bei ihrer Premiere zieht die CES 17.500 Besucher und mehr als 100 Aussteller an. Eröffnet wird die Veranstaltung damals vom 2011 verstorbenen Motorola-Gründer Bob Galvin.

Über die Jahre feiern viele bekannte Produkte und Technologien ihre Premiere auf der Consumer Electronics Show, darunter zum Beispiel der Videorekorder (1970), der CD-Player (1981), Commodores legendärer C64 (1982) oder auch die DVD (1996). Ab 1978 findet die CES im Januar in Las Vegas statt - bis 1994 allerdings als Winter-CES. Im Juni eines jeden Jahres wird in diesem Zeitraum zusätzlich eine Sommer-CES in Chicago abgehalten. Letztere verliert allerdings über die Jahre zunehmend an Bedeutung. Das führt letztlich dazu, dass die Messe für Unterhaltungselektronik einmal jährlich in Las Vegas ihr Zuhause findet.

Mit Material von IDG News Service.