Web

 

Singtel zahlt neun Milliarden Dollar für australische C&W Optus

26.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der asiatische Carrier Singapore Telecommunications (Singtel) zahlt umgerechnet neun Milliarden US-Dollar für den australischen Konkurrenten C&W Optus, bislang mehrheitlich (52,5 Prozent) im Besitz der britischen Cable & Wireless. Deren Vorstand hatte die Offerte der Asiaten gestern Abend akzeptiert. Das Angebot entspricht einem Premium von 13 Prozent auf den Schlusskurs von Optus am vergangenen Freitag.

Optus hatte sich im vergangenen November selbst Singtel, Vodafone und Telecom New Zealand zum Kauf angeboten. Durch den Merger entsteht ein ernstzunehmende Rivale für die bereits bestehende Allianz zwischen Australiens größtem Carrier Telstra und Pacific Century Cyberworks (Hongkong).