Web

 

Silicon Valley für Dotcoms zu teuer

05.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Viele der finanziell in Bedrängnis geratenen Internet-Companies verlassen das Silicon Valley. Der Grund für den Exodus sind vor allem die in Folge des Hightech-Booms drastisch in die Höhe geschossenen Mieten, die für einige dieser Unternehmen nicht mehr erschwinglich sind. Sie ziehen es daher vor, in Gegenden auszuweichen, in denen sowohl die Grundstückspreise als auch die Gehälter der Arbeitskräfte deutlich unter dem Preisniveau des Valley liegen. Unter den betroffenen Online-Firmen ist beispielsweise Egghead, die mit einem Teil ihrer Belegschaft in den nördlich gelegenen Bundesstaat Washington umzieht. PlanetRx verlegt sein Headquarter nach Memphis, Tennessee, und InsWeb wechselt in das in der Nähe gelegene Sacramento. Allerdings könnte sich nach Einschätzung von Analysten in diesen Regionen die begrenzte Verfügbarkeit von IT-Fachkräften als nachteilig erweisen.