Web

 

Siemens zufrieden mit Bauelemente-Marktplatz Click2asset

18.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Siemens-Dienstleister Siemens Procurement and Logistics Services (SPLS) vermarktet seit Beginn vergangenen Jahres Überschussbestände an elektronischen Bauelementen über den virtuellen Marktplatz "Click2asset" an rund 150 Siemens-interne und externe Kunden. Dabei wurden bereits zum Ende des ersten Geschäftsjahrs (30. September 2000) mehr als drei Millionen Euro umgesetzt. Stefan Bantle, Leiter des Marktplatzes, freut sich: "Wir haben unsere Erwartungen klar übertroffen." Die Anfangsinvestitionen habe man in nur wenigen Monaten wieder eingefahren und wolle im laufenden Geschäftsjahr die Einnahmen annähernd verdoppeln, so Bantle weiter.