Web

 

Siemens verkauft Handys über Mercedes-Benz

02.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wer sich ein neues Handy von Siemens zulegen will, kann dies künftig auch über Mercedes-Benz tun. Der Stuttgarter Autobauer übernimmt im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft die Mobiltelefone des Münchner Konzerns in seiner Zubehörlisten. Den Anfang macht dabei das kompakte "CX65". Dieses ist ab November 2004 für alle Mercedes-Modelle der Klassen CL, CLK, CLS, E, S, SL und SLK werksseitig verfügbar.

Man habe sich für Siemens Communications als Exklusivpartner in Bereich Fahrzeugkommunikation entschieden, weil dieser innovative Lösungen anbiete und langfristig Mobiltelefone fertige, die durch die Anschlussmöglichkeit an eine externe Antenne beste Empfangswerte bei geringer Insassenbelastung erreiche, erklärte Stephan Wolfsried, Direktor Entwicklung, Elektrik/Elektronik und Fahrwerk bei DaimlerChrysler. Überdies hätten Siemens-Handys nicht nur in technischer Hinsicht, sondern auch beim Design neue Standards gesetzt und passten mit ihrer breiten Produktpalette perfekt zur Mercedes-Flotte. (tc)