Web

 

Siemens und Newbridge kaufen ATM-Spezialisten Radnet

02.12.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Siemens-Bereich Öffentliche Kommunikationsnetze und die kanadische Newbridge Networks Corp. gaben den gemeinsamen Kauf der israelische Radnet Ltd. für 75 Millionen Dollar bekannt. Das Unternehmen ist Spezialist für Asynchronous-Transfer-Mode-(ATM-)Netzzugangssysteme. Damit bauen Siemens und Newbridge ihre seit Anfang 1996 bestehende Allianz weiter aus und komplettieren die gemeinsame ATM-Produktlinie „Main Street Xpress". Siemens hält an Radnet nun 50,1 Prozent Anteil, Newbridge 49,9 Prozent. Durch die Übernahme bekommen die beiden Unternehmen zudem Zugang zu israelischen Forschungs- und Entwicklungsressourcen, die besonders im Bereich der Kommunikationstechnik stark ausgeprägt sind.