Siemens und das japanische Unternehmen Fanuc Ltd. teilen sich beim Vertrieb von CNC-Steuerungen, Industrierobotern und Anlagen zur automatischen Programmierung nicht mehr die Märkte. Durch diese Änderung des deutsch-japanischen Joint-venture-Vertrags kan

12.06.1987

Siemens und das japanische Unternehmen Fanuc Ltd. teilen sich beim Vertrieb von CNC-Steuerungen, Industrierobotern und Anlagen zur automatischen Programmierung nicht mehr die Märkte. Durch diese Änderung des deutsch-japanischen Joint-venture-Vertrags kann die zu den führenden Herstellern von NC-Maschinen zählende Fanuc ihr Geschäft in Europa ausweiten. Siemens erhält im Gegenzug Zugang zu den asiatischen Märkten. Ausgenommen von der Neuregelung bleibt der US-Markt, auf dem beide Unternehmen gemeinsam tätig sind.