Web

 

Siemens: Schnellste NT-Workstations der Welt?

21.05.1999
Auch für SuSE Linux optimiert

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Siemens AG, München, hat gestern neue Modelle ihrer "Celsius"-Familie von NT-Workstations vorgestellt, die auf den CAD/CAM-Markt zielen und zunächst ausschließlich in Europa vermarktet werden. Nach Ansicht des Konzerns handelt es sich dabei um die schnellsten verfügbaren NT-Systeme überhaupt. Das Einstiegsmodell "Celsius 420" wird von einem 500 Megahertz schnellen Pentium III angetrieben und kann bis zu 768 RAM aufnehmen. Es erreicht laut Siemens eine Rechenleistung von 21,3 Specint95 und 15 Specfp95. Noch leistungsfähiger ist die "Celsius 630" mit zwei auf 550 Megahertz getakteten Pentium-III-Chips, die eine Leistung von 24,4 Specint95 sowie 17,1 Specfp95 ermöglichen. Beide Systeme sind übrigens auch für den Betrieb unter SuSE Linux optimiert.