Web

 

Siemens schielt nach IndX Software

02.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um seinen Geschäftsbereich Energy & Automation zu stärken, will der Siemens -Konzern die kalifornische IndX Software Corp. übernehmen. Die Münchner sind vor allem an "XHQ" interessiert, einer Art Business-Intelligence-Plattform für Industrieunternehmen, die Produktions- und andere Daten aus verschiedenen Abteilungen sammelt und in Echtzeit in einem Browser-fähigen Format präsentiert. Die Kunden von IndX stammen vor allem aus der Öl- und Gasindustrie, darunter befinden sich Chevron Texaco und Exxon Mobil.

Siemens plant, das 1996 gegründete Unternehmen in die Energy & Automation Inc. mit Sitz in Alpharetta, Georgia, zu integrieren. Der Geschäftsbereich ist Teil der Sparte Industrial Solutions and Services (I&S). Finanzielle Details oder ein Zeitplan für die Übernahme wurden nicht bekannt. (mb)