Web

 

Siemens Mobile Acceleration investiert in Schweizer Svox AG

15.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Svox AG, ein im April 2000 gegründetes Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich, erhält finanzielle Unterstützung von Siemens Mobile Acceleration (Smac). Die hundertprozentige Tochter der ICM-Mobilfunksparte von Siemens (Information and Communication Mobile) trat als einziger Investor während einer Finanzierungsrunde

auf. Smac will dem Schweizer Unternehmen für Text-to-Speech-Systeme (TTS) helfen, seine Marktposition zu stärken. TTS übersetzt einen geschriebenen Text in gesprochene Sprache. Mit dem Einstieg der Siemenstochter erhofft sich Svox-Chef Dietrich Ulmer unter anderem Unterstützung für die Produktentwicklung von Embedded- oder Server-basierten Lösungen für mobile Geräte, Autos, Unterhaltungselektronik und Call Center. Darüber hinaus will Smac die Mitarbeiter in der Schweiz coachen, Kundenkontakte vermitteln und den Zugang zum weltweiten ICM-Vertrieb ermöglichen. (km)