Web

 

Siemens investiert in Portum

17.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Drei neue strategische Investoren vermeldet die auf Beschaffungssoftware spezialisierte Frankfurter Portum AG, nämlich Siemens Venture Capital, Innotech und Fiador. Über die Höhe der Beteiligungen sowie die daraus resultierenden Anteile wollte Portum, das für mittlere und große Anwender Lösungen zur strategischen Beschaffung offeriert, allerdings nichts verraten.

Deloitte Touche Tomatsu sieht das vier Jahre alte Unternehmen mit 26 Prozent Market Share bereits als Marktführer in Deutschland. Die neuen Mittel will Portum, das bereits über Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Spanien verfügt, in die internationale Expansion stecken. Erst vier Tage zuvor hatte Portum angekündigt, dass Siemens Procurement & Logistics Services (SPLS) seine Request-for-Quotation- (RFx) und Auktions-Engine für den Buyside-Marktplatz "Click2procure" gewählt hat. Portum hat auch an Accenture, das zusammen mit 3i zu den Anfangsgeldgebern gehörte, Technik für dessen Bereich Dynamic Pricing geliefert. (tc)