Web

 

Sieben ISP-Schwergewichte planen globale Allianz

27.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sieben internationale Internet-Service-Provider planen unter der Führung der Fujitsu-Tochter Nifty Corp. eine weltweite Online-Allianz, in der sie unter anderem Einwählverbindungen im Ausland für ihre lokalen Nutzer (Internet-Roaming) anbieten wollen. Die globale Kooperation soll am kommenden Dienstag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden. Zu den Mitgliedern des Projekts gehören neben Nifty die Deutsche-Telekom-Tochter T-Online International, Earthlink aus den USA, Cable & Wireless aus Hongkong, Singapurs Singnet, Süd Koreas Unitel und Brasiliens Universo Online. Weitere Einzelheiten wurden bislang nicht veröffentlicht.