Web

 

Siebel und IBM starten CRM on Demand in Europa

22.04.2004

Siebel Systems bietet den Mitte Dezember in den USA und in Großbritannien gestarteten Dienst "CRM on Demand" ab Mitte Mai auch auf dem europäischen Festland an. Während in England die British Telecom (BT) Hosting-Partner des CRM-Spezialisten ist, liefert in den anderen Ländern IBM die Infrastruktur, sagte Ken Rudin, Vice President und General Manager für CRM on Demand bei Siebel, auf der Anwendermesse Siebel User Week in Cannes.

In den USA konnte Siebel eigenen Angaben zufolge bislang 20.000 Anfragen verzeichen und 2000 Kunden für das CRM-Angebot gewinnen. Auch hierzulande rechnet sich der Hersteller gute Chancen aus. Als das Angebot im vergangenen Jahr in den USA beworben wurde, habe man auch über 20.000 Anfragen aus dem Ausland erhalten, so Rudin. Geplant sind Preise von 70 Euro pro Monat und Nutzer. Lokalisierte Versionen gibt es in britischem Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch.

CRM on Demand lässt sich laut Hersteller gemeinsam mit lokal installierter Software nutzen. Die APIs (Application Programming Interfaces) basieren auf den Standards XML (Extensible Markup Language) und SOAP (Simple Object Access Protocol). (lex)

Mehr zum Thema lesen Sie im Beitrag "Siebel nimmt Anlauf im Hosting-Markt".