Web

 

Siebel benennt neuen Vertriebschef

10.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das auf CRM-Software (Customer Relationship Management) spezialisierte US-Unternehmen Siebel Systems hat gestern Richard Chiarello zum Senior Vice President of World-wide Sales befördert. Der Manager übernimmt das Amt zum 1. Oktober von Mark Hanson, der den Posten übergangsweise bekleidet hatte. Hanson wird dem Unternehmen in leitender Position erhalten bleiben. Der neue Vertriebschef Chiarello war zuvor unter anderem bei IBM und Computer Associates tätig, wo er den Posten des Executive Vice President and General Manager of Worldwide Sales and Channels bekleidete.

Wie lange Hanson als Übergangs-Vertriebschef agierte, ist unklar. Letzter offizieller Amtsinhaber war William McDermott. Dieser kam im Mai 2001 zum Unternehmen. Analysten hatten gestern gemeldet, er werde das Unternehmen nach 15 Monaten im Amt verlassen. McDermott ist bereits der zweite Vertriebschef, den Siebel unerwartet früh verliert. Auch sein Vorgänger Tom Hogan, ein früherer IBM-Veteran, hatte Siebel bereits nach zwei Jahren den Rücken gekehrt und zu Vignette gewechselt.

Unabhängig von den Personalia kündigte Siebel einen Ausbau seiner Partnerschaft mit IBM an. Siebel will seine im April gestartete Integrations-Initiative "UAN" (Universal Application Network) in der ersten Version zunächst auf Big Blues "Websphere" aufsetzen und von IBM auch eine Reihe von Geschäftsprozess-Templates und Objektmodellen in Lizenz nehmen, die die Armonker zusammen mit Crossworlds übernommen hatten. Beide Partner wollen Anwenderunternehmen auch bei der Migration von bisherigen Siebel-Anwendungen auf UAN unterstützen. Neben IBM arbeitet Siebel bei UAN auch mit anderen EAI-Spezialisten (Enterprise Application Integration) wie Tibco, Vitria, Seebeyond und Webmethods zusammen. (tc)