Web

 

Sicherheitspanne bei Barclays stellte Kundenkonten bloß

01.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britische Bank Barclays schaltete ihre Home-Banking-Seite gestern für vier Stunden ab, nachdem einige Kunden aufgrund eines Sicherheitsfehlers zeitweise die Konten anderer einsehen konnten. Das Problem ist laut Barclays durch ein am Wochenende durchgeführtes System-Upgrade entstanden. Dabei seien jedoch "weniger als zehn" der 85 000 Kunden betroffen gewesen, die sich am Montag morgen in ihre Konten eingeloggt hatten. Diese hätten allerdings nur Daten lesen, nicht aber Transaktionen durchführen können. Inzwischen hat Barclays die alte Software reinstalliert. Die neue Version soll erst dann wieder aktiviert werden, wenn alle Sicherheitslücken ausgeräumt sind.