Web

 

SIA: Chipumsätze steigen weiter an

05.07.2004

Die weltweiten Halbleitererlöse sind im Monat Mai weiter kräftig gewachsen. Nach Angaben des Dachverbands der Halbleiterbranche, der Semiconductor Industry Association ( SIA ), kletterte der Umsatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 37 Prozent auf 17,32 Milliarden Dollar und erreichte damit das höchste monatliche Niveau seit Dezember 2000. Verglichen mit den 16,97 Milliarden Dollar Umsatz im Monat April (Computerwoche.de berichtete) legten die Halbleitereinnahmen in dem traditionell starken Monat für die Chipbranche um 2,1 Prozent zu.

Wegen des anhaltenden Handy-Booms waren laut SIA erneut opto-elektronische Bauteile, digitale Signalprozessoren (DSP) sowie anwendungsspezifische Standardprodukte besonders gefragt. Im regionalen Vergleich verzeichnete der asiatisch-pazifische Raum mit einem Plus von 4,5 Prozent auf 7,21 Milliarden Dollar das stärkste sequenzielle Wachstum. In den USA legten die Chiperlöse gegenüber dem Vormonat April um 0,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar zu, während die Halbleitereinnahmen in Europa um 1,2 Prozent auf 3,18 Milliarden Dollar schrumpften. Verglichen mit Mai 2003 wurden die Chiperlöse jedoch um 29,1 Prozent gesteigert. (mb)